Nicht nur zur Weihnachtszeit

2023

Eine tragische Komödie inspiriert von der gleichnamigen Erzählung von Heinrich Böll.

Jeden Abend Weihnachten feiern, wie wäre wohl das?
Grossmutter Milla will sich nicht von ihrem Christbaum trennen und schreit ununterbrochen, als die Töchter den Baum im Neujahr abräumen und aus dem Wohnzimmer verbannen wollen. Nachdem Mediziner:innen ohne Erfolg zu Rate gezogen wurden und die Familie verzweifelt und entnervt nach einer Lösung sucht, findet man den Ausweg: Die Familie zelebriert noch einmal Weihnachten und hofft, damit dem Dauerschreien von Grossmutter Milla ein Ende zu bereiten. Aber nun muss Abend für Abend Weihnachten gefeiert werden, immer dasselbe Ritual und alle Familienmitglieder müssen an der Feier teilnehmen. Das Fest der Liebe gerät zur verhassten Tortur.

Flyer

Eine tragische Komödie inspiriert von der gleichnamigen Erzählung von Heinrich Böll.

Jeden Abend Weihnachten feiern, wie wäre wohl das?
Grossmutter Milla will sich nicht von ihrem Christbaum trennen und schreit ununterbrochen, als die Töchter den Baum im Neujahr abräumen und aus dem Wohnzimmer verbannen wollen. Nachdem Mediziner:innen ohne Erfolg zu Rate gezogen wurden und die Familie verzweifelt und entnervt nach einer Lösung sucht, findet man den Ausweg: Die Familie zelebriert noch einmal Weihnachten und hofft, damit dem Dauerschreien von Grossmutter Milla ein Ende zu bereiten. Aber nun muss Abend für Abend Weihnachten gefeiert werden, immer dasselbe Ritual und alle Familienmitglieder müssen an der Feier teilnehmen. Das Fest der Liebe gerät zur verhassten Tortur.

Flyer

Gruppe
Spielleute
Ort
Pavillon Luzern
Team

Impressionen